fbpx

Integration muss gefördert werden, nur dann funktioniert sie auch

Eine Plattform für gemeinsames Lernen und Erleben mit dem Recht auf Bildung für alle, egal woher man kommt oder wohin man geht, dafür steht TIK e.V.
Im Februar 2017 machten sich 12 Jugendliche, bestehend aus geflüchteten und ungeflüchteten Schülern, mit unserem Team auf eine gemeinsame Reise nach Sylt Westerland auf. Diese bunte Truppe bestand zur einen Hälfte aus Schülern des Cafe Albrecht und zur anderen Hälfte aus Schülern von TIK e.V.

Das Ziel der Reise war es, sich nicht nur kennen zu lernen, sondern auch durch eine gemeinsame Freizeitgestaltung eventuelle Berührungsängste abzubauen und Toleranz aufzubauen.

Die Reise ging über 5 Tage und begann schon mit einer sehr lustigen Zugfahrt, bei der eine große Vorfreude und Neugier auf die kommenden Erlebnisse zu spüren war. Übernachtet wurde in einer gemütlichen Jugendherberge.

Auf dem Programm standen gemeinsame Spaziergänge, ein Besuch im Naturgewaltenmuseum, gemeinsame Essen und viele tiefe Gespräche. Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit, sich kulturell auszutauschen und ganz neue Einblicke in das Leben und die Geschichte von Gleichaltrigen zu gewinnen, die man normalerweise nicht erfährt, vor allem nicht von Jugendlichen, die eine traumatische Flucht hinter sich haben.

Außerdem fand in diesem Jahr wieder ein Sommerferienkurs, von unserem Team organisiert und durchgeführt, in den Räumen des Cafe Albrecht statt.  Im Angebot standen zwei Sprachklassen (Deutsch/Englisch), zahlreiche Kreativangebote wie ein Schneiderkurs, Musizieren, Theater spielen, Hip Hop, Beat Box und Zaubern lernen. Der Kurs wurde sehr gut von den Jugendlichen angenommen, und es konnten einige neue Freundschaften geschlossen werden. Alle waren sehr fleißig und kamen die gesamten 6 Wochen ihrer Sommerferien täglich zu unseren Kursen. Natürlich wurde nicht nur in  den Klassenzimmern gebüffelt, es gab auch Ausflüge, Kinobesuche, sportliche Aktivitäten und viel Eis.

Wir hoffen, dass wir den Jugendlichen zeigen konnten, dass die Grenzen nur zwischen den Ländern liegen und nicht in ihren Herzen beginnen, dass Integration nichts Fremdes oder auch nur ein Wort ist, sondern etwas, das jeden bereichern kann.

Wenn sie Interesse an unserer Arbeit haben bzw. unsere Schüler ehrenamtlich unterstützen möchten, kontaktieren sie uns einfach unter: info@tik.de oder besuchen sie uns auf unserer Homepage: www.tik-berlin.de.

2018-06-16T19:19:21+02:00
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.