Unser neues Projekt “(Nächsten)Liebe geht durch den Magen”

Corona betrifft uns alle – manche Menschen trifft die Krise härter als andere. Manche sind auf Home-Office gewechselt, manch andere*r hat sogar ihre/seine Arbeit verloren und wird auch nicht unterstützt. Manche sind komplett isoliert und sind einsam.

Und wir als gemeinnütziger Verein wollten gerade diesen Menschen helfen. Und da die “(Nächsten)Liebe durch den Magen geht” haben wir dienstags bis freitags  mit Lebensmittel-Spenden für die Menschen aus unserer Umgebung in Tempelhof-Schöneberg gekocht.  Eine*r hatte die “Kochmütze” auf und andere haben geholfen. Neben der Verteilung und der Unterstützung bei der Zubereitung des Essens ist leider auch die Arbeit des danach Sauber-Machens notwendig gewesen.

Das Essen konnte hier in der Zeit von 13:00 – 14:30 Uhr wenn möglich vor Ort, kostenlos abgeholt und zu Hause gegessen werden. Menschen, die ihr Haus nicht verlassen konnten, brachten wir – so möglich – das Essen. Wir verkochten Spenden, wenn alles weg ist, gibt es nichts mehr.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die uns in diesem Projekt unterstützt haben!