fbpx
Basteln2020-07-08T15:10:13+02:00

Basteln für Kinder ab 6 Jahren

An alle Kids da draußen, die ihre Fingerfertigkeiten nicht nur mit Smartphone, Laptop oder Tablet trainieren möchten, bieten wir jeden Dienstag kostenlos von 16.30 Uhr – 18 Uhr Basteln an.

*Kurse finden nicht in den Schulferien und an Feiertagen statt*

Von der Chipsdose zum Regenmacher

Schwierigkeit: Sehr leicht nachzumachen
Zeitaufwand: Je nach Fertigkeit 15 Minuten bis halbe Stunde
Materialkosten: unter 5 Euro

Das benötigen Sie:

  • eine leere Stapelchips-Dose (wie etwa von „Pringles“)
  • eine Rolle Draht (am ehesten Blumenbindedraht)
  • Geschenkpapier (besonders schön in Regenbogenfarben oder mit aquatischen Regenmotiven)
  • eine Handvoll Bohnen
  • eine Handvoll Reis
  • Klebeband oder Washi Tape
  • Bastelkleber
  • Schere oder besser: Seitenschneider
  • Lineal oder Maßband
  • Bleistift

So gehen Sie vor:

1. Drehen Sie zuerst mit dem Draht mehrere Spiralen: Dafür legen Sie den Anfang des Drahtes um einen Finger und wickeln immer mehr Draht rundherum. Nach etwa 10 bis 15 Umwickelungen lassen Sie einige Zentimeter frei und formen dann die nächste Spirale.

Tipp: Sie schneiden den Draht zwischendrin nicht ab, sondern arbeiten immer am selben Drahtfaden.

2. Wiederholen Sie diesen Schritt, bis Sie genügend Spiralen geformt haben, um die Chipsdose von oben bis unten solide damit auszufüllen – oder bis etwa die Hälfte Ihrer Drahtrolle verbraucht ist.

Tipp: Der Klang wird anschließend besonders schön, wenn Sie Spiralen von unterschiedlicher Größe kreieren. Das erreichen Sie, indem Sie die Anzahl der umwickelten Finger variieren. Starten Sie mit einem einzigen und drehen die nächste Spirale um zwei oder drei Finger, während für die übernächste die ganze Hand mit Draht umwunden wird.

3. Ist die Rolle einmal „auf Draht“, dann können Sie Ihre Bohnen sowie den Reis in die Dose gießen.

4. Schließen Sie nun Ihren zukünftigen Regenmacher kurz mithilfe des Deckels und machen den Klangtest: Gefällt Ihnen das Resultat? Gut, dann weiter zu Schritt 5. Ansonsten nehmen Sie wieder ein wenig des Reis-Bohnen-Gemisches heraus oder fügen noch mehr hinzu.

Tipp: Die Reiskörnchen erzeugen das Geräusch sanfter Regentropfen, während die Bohnen eher nach stärkerem Hagel klingen.

5. Nun verkleben Sie den Deckel mit dem Klebeband oder Ihrem Washi Tape. Einfach einmal sauber rundherum legen – je sorgfältiger Sie arbeiten, desto schöner sieht das Resultat am Ende aus.

6. Und schon geht es ans Verzieren: Messen Sie ein Stück Ihres Geschenkpapiers ab, das hoch und breit genug ist, um die Chipsdose damit einmal komplett zu ummanteln.

7. Außerdem benötigen Sie zwei Kreise, die Unter- und Oberseite der Dose verhüllen. Dafür dient Ihnen die Dose selbst als Schablone. Ziehen Sie lediglich mit dem Bleistift die äußeren runden Konturen von einer Seite nach und Sie sollten zwei gleichgroße Kreise erhalten.

8. Bestreichen Sie die gesamte Dose inklusive der Ober- und Unterseite mit Bastelkleber und bringen auf diese Weise Ihr Geschenkpapier an. Schön sauber rundherum legen, gut festdrücken, trocknen lassen – und voilà!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.