Loading...
LeLebe – Kurse für Ehrenamtliche2019-10-10T15:57:39+00:00

Infos  – Treffen – Schulungen für unsere Ehrenamtlichen

TIK e.V. versteht sich nicht nur als Verein, das Ehrenamt vermittelt. Wir wollen unseren Ehrenamtlichen, die sich bei uns engagieren, auch etwas zurückgeben. Daher haben wir unser Projekt LeLebe – Lebenslanges Lernen beginnt jetzt ins Leben gerufen. Jeden Monat bieten wir unseren Ehrenamtlichen Workshops und Schulungen an, die sie interessieren. Dabei kommt es uns ganz besonders darauf an, individuelle Interessen und Bedürfnisse zu berücksichtigen, die in all unseren Lebensbereichen und Lebensepisoden sinnvoll sein können. So können unsere Ehrenamtlichen zum Beispiel an Kurseinführungen zu Themen aus der Sozialen Arbeit teilnehmen, die sie in der Arbeit mit Menschen besser qualifizieren. Aber auch die kreativen Freizeitgestaltungen seien hier nicht ignoriert. Wir bieten unseren Ehrenamtlichen auch gern Workshops in Feldern wie Fotografie oder Software- Kursen an, weil sie sich so auch in beruflicher Hinsicht weiterbilden können.
Vor allem gruppenbezogene Seminare sind beliebt und wichtig für ein Ehrenamt, wie die Arbeit mit der Stimme oder Awareness- Trainings in der Gruppe. So können sich Engagierte in den unterschiedlichsten Bereichen verbessern und weiterbilden und diese Spannbreite an Möglichkeiten ist sinnvoll für Alltag als auch Beruf.
Ein Ehrenamt bei TIK e.V. heißt also Engagement und gleichzeitig Austausch von 18-bis 80-Jährigen. Wir begleiten die Menschen, die ein Ehrenamt in unserem Verein ausüben und bieten für sie solche Kurse kostenfrei an.
Weitere Informationen erhalten Sie per Mail.
Mail: tik-ehrenamt@gmx.de

Hier geht’s zum Kontaktformular

Storytelling – Weiterbildung – Teil 1

Es gibt keine schönere Möglichkeit, eine eigene Erfahrung mitzuteilen, als sie in einer Geschichte zu erzählen. Das Geschichtenerzählen ist ein ideales Medium, um den Kern der Aussage zu erfassen und überzeugend zu vermitteln.

Lebendig, spannend, überzeugend, fesselnd und ergreifend erzählen, ist eine Kunst, die nur dem gelingt, der seine Gefühlswelt zum Erzählen dazuschaltet.

Was: Um das Ziel des dynamischen Erzählens zu erreichen, führen wir Ausdrucks-, Stimm- und Sprechübungen mit ausgewählten Texten durch.

Wo: TIK e. V., Friedrich-Franz-Str. 11B, 12103 Berlin

Wann:  26. und 27. Oktober 2019, jeweils von 11 – 18 Uhr (inkl. eine Stunde Pause)

Wer: Marion Martinez, Schauspielerin, Storyteller, Comedien mit Passion, Master Trainerin für Körpersprache und Kommunikation nach der Galli Methode

Bitte meldet Euch an: info@tik-berlin.de

Storytelling – Weiterbildung – Teil 2

“Die Sieben Kellerkinder®entwickelt von Johannes Galli, ist das zentrale Modul der Galli Methode®. “Die Sieben Kellerkinder®“sind sieben innere sehr kreative und spielfreudige Figuren, die unsere Talente prägen. Es sind jene inneren Figuren, die im Leben dafür zuständig sind, das wir immer wieder dort ankommen, wo wir nicht hinwollen. Sie sind die Hüter unserer Kreativität, bestimmen unsere Gefühlswelt und sind so spielfreudig und lebendig wie Kinder.  Ein Leben ohne die aktive Beteiligung der Sieben Kellerkinder®wird öde, stumpf, routiniert und langweilig.
Der Schlüssel, um “Die Sieben Kellerkinder®” ans Tageslicht zu locken, ihre Körpersprache zu entschlüsseln, mit ihnen zu kommunizieren und sie bewusst in das tägliche Leben einzubeziehen, ist das Spiel und die Bewegung.

Was: Entdecken, Ausprobieren von neuen Typen und Üben des bewussten Rollenwechsels. So werden  „Die sieben Kellerkinder® bewusst erlebt und als Möglichkeit erfahren, um Alltagssituationen lebendig und zielführend zu gestalten.

Wo: TIK e. V., Friedrich-Franz-Str. 11B, 12103 Berlin

Wann:  30. November 2019 und 01.12.2019, jeweils von 11 – 18 Uhr (inkl. 1 Std. Pause)

Wer: Marion Martinez, Schauspielerin, Storyteller, Comedien mit Passion, Master Trainerin für Körpersprache und Kommunikation nach der Galli Methode

Bitte meldet Euch an: info@tik-berlin.de

Sekundärtraumatisierung

Ehrenamtliche, die mit anderen Menschen arbeiten (so wie wir dies bei TIK tun), können durch die unterschiedlichsten Erfahrungen und die Berichte von traumatisierten Menschen sekundär traumatisiert werden. Darüber aufzuklären und von der Selbstfürsorge handelt dieses kleine Seminar. Es ist uns ein besonderes Anliegen, darüber zu informieren und wir würden uns freuen, wenn Ihr Euch die Zeit nehmen könntet und mit dabei seit.

Inhaltlich geht es um einen allgemein Überblick über das Thema (Entstehung, Typen, Neurophysiologie, Folgen) und einen großen Praxisteil bei dem es um eigene Grenzen, Selbstschutz, Selbstfürsorge und um professionelle bzw. therapeutische Angebote (wo kann man wen hinschicken?) geht.

Was: Sekundärtraumatisierung

Wann: am 27.09.2019 vom 15-20 Uhr und 28.09.2019 von 12-19 Uhr

Wo: bei TIK e. V., Friedrich-Franz-Str. 11B, 12103 Berlin, Anmeldung bitte an: info@tik-berlin.de

Wanderungen in Berlin

Nach unseren vier erfolgreich bestrittenen Wanderungen (an der Panke , im Wuhletal, um den Schlachtensee und Tegel) steht die nächste Wanderung an – das Ziel: der Baumschulenweg– Länge 9 km – Dauer: circa 3 Stunden.

Was: Wir laufen zum Urbanhafen, weiter am Maybachufer entlang, dann nach Treptow und von dort zum Baumschulenweg

Wo: Wir treffen uns diesmal am U – Bahnhof Prinzenstraße

Wann  Wir treffen uns: 3. November 2019 um 11 Uhr

Bitte meldet Euch an: info@tik-berlin.de

Mal einfach Malen

Grundlagen zur Erstellung eines eigenen Gemäldes. Es kann ein Lieblingsfoto (Familienfoto) nachgemalt werden. Für Ehrenamtliche, die Lust haben, sich selbst auszuprobieren und die sich an Acryl und vielleicht sogar Öl wagen.

Es wird genügend Zeit fürs wirkliche Ausprobieren und Entstehen-Lassen geben:

Wann: Nächste Termine:

19. und 20. Oktober 2019, 14 – 18 Uhr

23. und 24. November 2019, 14 – 18 Uhr

Wo: bei TIK e. V., Friedrich-Franz-Str. 11B, 12103 Berlin

Wer: Frau Catherine Bourdon, Bildende Künstlerin, Diplom der Kunsthochschule Paris, Ecole Nationale Superieure des Beaux-Arts de Paris, Mitglied Berufsverband Berliner Künstler, im Vorstand des Vbk Verein Berliner Künstler

Bitte wie immer unter info@tik-berlin.de anmelden.

Dance – Hip Hop Never Stop!

Ein weiteres Tanz-Angebot für euch und zwar Dance – Hip Hop Never Stop! in der Flying Steps Acadamy.

Der Kurs richtet sich an alle Tanzbegeisterten, die Lust haben sich zu Hip Hop Tunes zu bewegen. In diesem Tanzkurs wird die gesamte Bandbreite der HipHop Basics für Anfänger vermittelt. Keine Besonderheiten/ Voraussetzungen: ab 25 Jahren.

Für unsere Ehrenamtlichen ist das tolle Angebot kostenlos!!

Was:Tanzkurs für Anfänger Dance – Hip Hop Never Stop!

Wer: Flying Steps Academy

Wann: ab 17.08 bis 21.12.2019 jeden Samstag von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Wo:Lobeckstraße 30-35, 10969 Berlin

Falls ihr Lust daran habt teilzunehmen, meldet euch wie immer unter info@tik-berlin.de

Sprechtraining

Viele unserer sichtbaren und unsichtbaren Eigenschaften sind Ausdruck unserer Selbst. Wenn wir mit Menschen arbeiten, wollen wir respektiert und verstanden werden. Wir wollen selbstsicher auftreten. Und nicht nur unser Äußeres entscheidet darüber! Vor allem unser Inneres. Und die Stimme bringt unser Inneres oft zum Vorschein. Sie ist ein Ausdruck unserer Gedanken. Sie ist ein wichtiges Instrument in der Kommunikation. Und wir wollen unsere Stimmen gemeinsam stark machen. Daher bietet TIK e.V. ein Sprechtraining an, für alle die, die ihre Stimme und ihr Sprechen verfeinern möchten. Ihr seid herzlich zur Arbeit mit euer Stimme eingeladen. Georgia Tryfona ist von Haus aus Opernsängerin und gleichzeitig Sprechtrainerin.

Was?       Sprechtraining mit Georgia Tryfona

Wann? Montag, 23.September 2019/ 17.00 – 19.00 Uhr

Wo?        TIK e.V., Friedrich-Franz-Str.11b, 12103 Berlin

Anmeldung bitte zeitnah an: info@tik-berlin.de

Wir machen Theater

Ehrenamtliche interessieren sich für das Theaterspiel mit Kindern und Jugendlichen. Einige spielen aber auch selbst gern mit. Wie wäre das für Euch?

Theaterspielen für alle – gemeinsam entscheiden wir uns für ein „lustiges oder spannendes oder tiefsinniges oder….??“ Theaterstück mit passenden Rollen.

Geplante Aufführung Herbst 2020.

Gesucht sind junge und jung gebliebene, mutige Schüchterne und außergewöhnliche Normalos im Alter von 14 – 99 Jahren die Bock auf Theater haben:-))

Lutz, erfahrenen Schauspieler, Regisseur und Theaterdozent und Alexandra, Schauspielerin und Theaterpädagogin

Wann: Nächstes Treffen: Dienstag 22.10.2019 18.30-20.30 Uhr

Wo: Tik e.V., Friedrich-Franz-Str. 11B, 12103 Berlin

Anmeldung: info@tik-berlin.de

„Hands On Youtube“ – ein Workshop für Ehrenamtliche bei TIK e. V.

YouTube ist die führende Social-Media Plattform für Bewegtbild-Content mit rund 1,9 Milliarden aktiven Nutzer*innen. 400 Stunden Videomaterial werden hier hochgeladen, und zwar jede Minute!

In einem 1 –tägigen Workshop lernen wir dieses Medium kennen, schauen auf verschiedene Genres , seine Möglichkeiten und werden ergründen, worin die große Anziehungskraft von YouTube gerade auf junge Menschen besteht.

Hands On: Parallel dazu werden die Teilnehmer*innen in praktischen Übungen selbst YouTube-Videos erstellen.
Alle Teilnehmer*innen lernen Schritt für Schritt den kompletten Prozess – von der ersten Idee bis zum fertigen YouTube-Beitrag – kennen.

Wolf Gresenz selbst ist langjähriger Regisseur für Werbung, Musikvideos, Webserien und andere Bewegtbild-Formate. Er ist als Coach und Dozent für YouTube selbst und diverse andere Träger aktiv.

Was:       „Hands On YouTube“ – ein Workshop für Pädagogen & ehrenamtliche Lehrkräfte von Wolf Gresenz

Wann:     12. und 13. Oktober 2019

Wo/:         TIK e.V, Friedrich-Franz-Str. 11b, 12103 Berlin,  Anmeldung bitte an: info@tik-berlin.de

Bitte mitbringen: Eigenes Smartphone, eigenes Tablet oder Laptop

Maskenbild für jeden

Unsere neuen kreativen Kräfte sind sehr aktiv im Bereich Schauspiel, Theater, Musik. Als ganz besonderes Angebot haben wir dazu einen kleinen Kurs “Maskenbild für jeden”. Wir bekommen einen Einblick in die verschiedenen Bereiche der “Maske”. Am Theater, Beauty, Hautpflege, Material, Schminken, Halloween, Wunden, Warzen & Co.

Was: Maskenbild mit Tatiana Brunzel (Diplom-Maskenbildnerin)

Wann: 02. November 2019 und 09. November 2019, jeweils von 15 – 19 Uhr

Wo: bei TIK e. V., Friedrich-Franz-Str. 11b, 12103 Berlin

Meldet Euch bitte an bei info@tik-berlin.de

Kundalini Yoga oder “Kluger Nabel – Weises Herz – Leerer Kopf”

Die Wirbelsäule hat eine stützende Funktion und ermöglicht dennoch Bewegungen in alle Richtungen. Starke Muskeln und ein geschmeidiges Bindegewebe schützen die einzelnen Wirbel und helfen uns dabei aufrecht und flexibel durchs Leben zu gehen, Organfunktionen zu erhalten oder zu verbessern und Druck und Überforderung loszulassen. Mit schonenden Yoga Übungen und Meditationstechniken können wir zudem erreichen, den Energiefluss entlang der Wirbelsäule anzuregen und physisch und geistig zu entspannen. Die neue Balance bewirkt, dass sich der Rücken besser anfühlt.

Bitte mitbringen: ein Tuch als Unterlage für die Matte, bequeme Kleidung, Wasser zum Trinken und einen Snack für die Pause.

Bitte, unbedingt vorher anmelden!!

Wann: Freitag, 01.11.2019 von 17 – 20 Uhr

Samstag, 02.11.2019 von 09:30 – 16 Uhr

Sonntag, 10.11.2019 von 10 – 12:30 Uhr

Wo:  TIK e. V.
Wer: Susanne Czerny, Trainerin für Kundalini Yoga, Fascial Fitness by Blackroll, Senioren- und Gesundheitssport, Wirbelsäulengymnastik

THE ART OF PROTEST. Ein Methodenworkshop für Ehrenamtliche/ Multiplikator*innen/ Trainer*innen

Der Workshop gibt Raum, gemeinsam Antworten auf die Frage zu finden, mit welchen Interventionen wir in kulturellen Räumen reagieren können. Wie können wir als Ehrenamtliche Workshops gestalten, die Jugendliche dabei unterstützen, sich politisch/künstlerisch zu artikulieren?
Ziel des Workshops ist es, die Vielfalt der kunstaktivistischen Techniken und Aktionsformen kennenzulernen, z. B.: Theater der Unterdrückten, Adbusting, paradoxe Interventionen, Spiele, Street Art, Zeitungsplagiate, etc…Welche Methoden eignen sich zur Aktivierung von Gruppen und wie sie anleiten?

Bitte, unbedingt vorher anmelden!!

WANN: 24. Oktober 2019, 16 – 20 Uhr

WO: TIK e. V.

Wer: Giovanni Schulze, Politologe und Aktionstrainer bei attac

Als Aktionstrainer hat er seine Passion zum Beruf gemacht. Seit zehn Jahren ist er in sozialen Bewegungen aktiv und gibt Workshops zu kreativen Protestformen. Seine politische Heimat ist attac in Deutschland. Dort organisiert er die jährlich stattfindende „Aktionsakademie“. Eine Veranstaltung um die Aktionsorientierung der Bewegung zu stärken.

Wir möchten herzlich dazu einladen, an diesem Workshop teilzunehmen.